Dieses Blog durchsuchen

Wird geladen...

Samstag, 4. Februar 2012

Amaretto Torte / Anleitung

So, das war mein Ziel!
Ich beschreibe euch Grundrezepte die ich für diese Torte angepasst habe.
Die Rezepte habe ich auf eine Haushaltsübliche ( 26 cm / Durchmesser )
Springform umgerechnet. Da Theorie und Praxis manchmal Welten auseinander liegen würde ich mich über Kommentare freuen ;-)


Der erste Schritt wäre der Mürbteig Boden.
Ich persönlich bin kein Fan von den Böden und habe es deshalb auch weg gelassen.
Wollt Ihr trotzdem einen machen? >Klick<

Der zweite Schritt ist der Boden an sich.
Es gibt im Internet und bei den " Fachleuten " ganz, ganz, ganz viele Rezepte die einem beschreiben das man Eigelb und Eiweiß getrennt aufschlagen sollte und das Mehle durchsieben und und und...
Ich Pfeiffe drauf!!!!

Mein Rezept ( Perfekt zum merken ) :

250 gr. Mehl
250 gr. Zucker
250 gr. Öl ( Sonnenblumen )
5 Eier ( 250 gr. )
25 gr. Backpulver
Salz, Vanil.

Grundsätzlich Backe ich die meisten Böden, Kuchen etc. so:
Vorheizen auf 200C dann denn Boden rein schieben, Nach ca. 10 - 15 Min. stelle
ich den Ofen runter auf ca. 175C ;-)
Die Zeit ist immer anders, kommt drauf an wie viel Masse,
welcher Ring etc. Tasten ist die beste Probe!
Der Boden ist immer am Rand schneller Fertig und gibt
nicht so stark nach, wenn er in der Mitte genauso ist dann raus damit ;-)

( ich habe zur meiner Kreation noch ein Schluck Amaretto bzw. paar Gramm Kakao für den dunklen Boden genommen )


So, jetzt haben wir den Mürbteig Boden und " eigentlichen " Boden.
Kommen wir zur der Creme.

In einer Konditorei gibt unendlich viele Hilfsmittel um ein Creme herzustellen,
Pasten, vor Produzierte Produkte etc.

Zu Hause ist es nicht viel schwieriger!
Mein Grund Rezept ( wieder umgerechnet ;-) )

Einfacher V. Puddingpulver nach Rezept Herstellen.
In Meinem Fall war es 500 ml. Flüssigkeit ( Milch )
Nachdem der Pudding bisschen abkühlt ist 1 1/2 Päckchen Butter ( 375 gr. )
klein schneiden ,dazu tun und mit dem Mixer aufschlagen.
Wenn Ihr Zeit habt dann im Kühlschrank auskühlen lassen dann aufschlagen.
Falls die Creme nicht geschmeidig ist bei voller Power für ca. 15 Sek. in die Mikro stellen
und noch mal aufschlagen. Wichtig! Mixer auch auf volle POWER!!
Vanille Buttercreme ist fertig :-D

( Ich habe für meine Torte ca 50 gr. Milch durch Amaretto ersetzt und später nochmal die gleiche Menge drunter gemixt )


Nun das einfachste!
Läuterzucker ( Tränke ) :
200 ml. Wasser
200 gr. Zucker
ca. 100 ml. " Geschmacks Flüssigkeit "
( in meinem Fall Amaretto )
Für andere Torten : z.B. Säfte, Kirschwasser, Rum und und und....

Haben wir alles???


 Jetzt nur noch alles zusammen setzten.
Wie schon oben genannt stehe ich nicht so auf die Mürbteigböden also darf der
erste Boden kaum getränkt werden.
Die Reinfolge wäre also so:

Boden
Tränke
Creme
.....

Schneidet die den Boden in recht dünne Teile, es wirkt und schmeckt besser.
Ich fand meine zu Dick :-(

Es ist fast geschafft !!!!

Das liegt jetzt wirklich in euren Händen, Dekor.
Meine Empfehlung ist einfach mal in den " Super " Märkten zu schauen.
Dekor wird in allen Farben und Formen angeboten!

Meine Deko bestand im wesentlich aus gehobelten und gerüsteten Mandeln ( Rand ) ,
Marzipan Deckel, Schoko Brot Aufstrich, Marmelade und " Bling Bling " :-D

Wünsche viel Spaß beim nach backen!!!!

THX gehen an Manuela S. 

Mittwoch, 4. Januar 2012

Buttermilch Kuchen mit Kokoshaube

Den gibts Moin im Cafe.
Bin gespannt ;-)



Freitag, 23. Dezember 2011